Die Digitalisierung der Arbeitswelt auf der Theaterbühne

Annette Müller und die Junge Theaterakademie diskutieren in „Work replace 4.0“ die Folgen der Digitalisierung für die Gesellschaft. Juliana Eiland-Jung, Badische Zeitung vom 23. Juli 2019 Ein Theaterstück, bei dem die Besucher mal nicht ordentlich in Reihen auf bequemen Sesseln sitzen und sich das Geschehen auf der Bühne anschauen, sondern Beweglichkeit von ihnen verlangt wird, und bequeme Kleidung dem Theatergenuss sehr zu Gute kommt: „Work…

Premiere von „Work Replace 4.0“

„Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unser Leben aus?“ Das ist die Frage, die die Junge Theaterakademie Offenburg in den Mittelpunkt ihres Stückes „Work Replace 4.0“ stellt. Am 19. Juli ist Premiere im zweiten Stockwerk des Georg Dietrich Areals am Offenburger Güterbahnhof. „Noch nie war ich bei einer Produktion so abhängig von der Technik“, gibt Theaterleiterin Annette Müller zu. Wie als Beweis dafür treffen…

Filmprojekt befasst sich mit der NS-Zeit in Offenburg

Schülerinnen und Schüler einer Geschichtsklasse des Grimmelshausen Gymnasiums Offenburg waren bei Dreharbeiten in der Offenburger Oststadt unterwegs. Zwei junge Männer in grauem Anzug und roten Armbinden stürmen in ein altes Haus und führen zwei jüdische Frauen ab. In einer anderen Szene begegnen sich zwei Männer, gekleidet im Stil der 40er Jahre auf der Straße, einen Koffer in der Hand. Die Dreharbeiten finden im Rahmen…

Neues Projekt zum Thema Digitalisierung und Arbeitswelt

Work Replace 4.0, das neue Stück von Annette Müller hat am 19. Juli 2019  Premiere. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Weitere Infos zum Projekt und zum Vorverkauf